Ein Bericht von Kien Trung Tran:

Letztes Wochenende fanden die C-Schüler Bestenspiele statt und auch der KSV Ajax nahm mit 5 Kindern (Konstantin, Marlene, Tobi, Enno & Julian) daran teil. Die Halle war mit 76 Kindern und ungefähr genauso vielen Eltern und Betreuern sehr voll.
Nach einer kurzen Ansprache an der frischen Luft und dem Motto "1,2,3 - Völkerball" ging es dann leicht verspätet los. An dieser Stelle sei erwähnt, dass das Turnier ansonsten super ausgerichtet wurde (zügige und vor allem deutliche Ansetzungen, Auslosungen und Ansagen liefen alle problemlos ab).

2019 05 C BEM Gruppe

Julian hatte sich vor dem Turnier das Ziel gesetzt heute zumindest einen Satz zu holen, nachdem ihm das bei den B-Schülern letzte Woche leider nicht gelang. Dieses Ziel übertraf er und gewann sogar Spiele. Für die Endrunde hat es leider noch nicht gereicht, aber auch in der Trostrunde konnte er Spiele gewinnen und wurde erst im Viertelfinale vom späteren Trostrunden-Sieger gestoppt. Julian war stets engagiert und konzentriert, versuchte alle Hinweise der Betreuer umzusetzen und wenn er so weitermacht, werden sich sicherlich zügig Fortschritte bemerkbar machen.

Tobias konnte sich leider auch nicht für die Endrunde qualifizieren, spielte jedoch ein gutes Turnier. Viele seiner Vorhand Topspins konnte niemand blocken und erst der spätere Fanalist der Trostrunde konnte ihn stoppen. Wenn Tobias lernt sicherer und kontrollierter zu spielen und vor allem ruhiger zu bleiben, schafft er es bestimmt nächstes Mal auch in die Endrunde.

Enno spielte wie immer locker auf, rannte vielen Bällen hinterher und brachte jede Menge Bälle zurück. Mit zwei Siegen qualifizierte er sich für die Endrunde, dort war dann aber auch nach der ersten Runde das Turnier vorbei. Er kann trotzdem stolz auf diese Leistung sein, sollte fleißig und konzentriert beim Training sein, dann geht`s beim nächsten Turnier auch weiter.

Marlene hatte an diesem Tag viele Spiele. Sie nahm bei den Jungs teil und auch bei der extra Mädchen-Konkurrenz wurde mitgemischt. In beiden Vorrunden verlor sie kein Spiel und zog souverän weiter. Bei den Jungen war erst im Viertelfinale gegen Long (Hertha) Schluss und es darf nicht unerwähnt bleiben, dass sie vorher in einem hart umkämpften Match gegen Antonia Hertin (Rotation) 3:2 gewann! Gegen Antonia spielte Marlene auch bei den Mädchen im Finale, konnte aber nicht ganz ihre gewohnte Leistung abrufen und verlor. Trotzdem 2. Platz - Super !

2019 05 C BEM Marlene

Trotz ihren momentanen Fortschritten sollte Marlene weiter an ihrem Topspin, sowie der Platzierung arbeiten, damit hatte sie viele Gegner ins Leere laufen lassen.

Konstantin an 4 gesetzt zog ungefährdet in die Endrunde ein, auch spielte er sicher auf und seinen ersten "schweren" Gegner hatte er im Achtelfinale. Gegen den unorthodox spielenden Material-Spieler vom ASV stellte er sich sichtlich schwer an. Konstantin versuchte sich zwar reinzukämpfen, leider konnte er keine Körperspannung aufbauen und auch die Vorgaben der Betreuer konnte er nur schwer umsetzen. Nach dem 5. Satz musste er dem Gegner gratulieren und das Turnier war leider vorbei. Aber Kopf hoch, mit mehr Trainingsfleiß kann er bestimmt das Spiel das nächste Mal für sich entscheiden.

Auch bei den Doppeln wurde natürlich mitgespielt: Für Tobi, Enno und Julian hieß es natürlich erstmal noch Erfahrungen sammeln in dem für sie ungewohnten Spielmodus. Alle spielten einige schöne Ballwechsel. Für vordere Platzierungen hat es aber noch nicht gereicht.
Marlene spielte mit Antonia Hertin und beide waren schon ambitionierter. Dies zeigten sie auch in ihren Ballwechseln in denen sie ihre Gegner oft ausspielten. Das Viertelfinale gewannen die Beiden noch sensationell im fünften Satz nach 0:2 Rückstand und sicherten sich so - erstmalig - als reines Mädchendoppel ein Treppchen bei den Jungs im C-Schülerbereich.
Im Halbfinale spielten sie dann gegen Konstantin und Jiahe Tong (STTK). Für die Beiden hat es dann doch nicht gereicht, da sie schon deutlich sicherer spielten und besser zu den Bällen standen. Im Finale unterlagen die Jungs aber dann doch dem eingespielten Herthaner Doppel.

2019 05 C BEM Doppel

Am Ende einmal Siler, einmal Bronze - Famos.

2019 05 C BEM Sieger